Spielberichte

EHC Zunzgen-Sissach - Lady Lakers "1" vom 17.11.19

Wenn (k)ein Tor das Spiel entscheidet

Die Lakers starteten sehr nervös in die Partie, wüsste man doch um die Wichtigkeit dieses Spiels. Nach der Startphase kamen die Lakers immer besser ins Spiel und erspielten sich sehr gute Chancen. Die Lakers waren den Sissacherinnen klar überlegen, konnten aber die Chancen nicht verwerten. Auch die beiden Überzahlsituationen konnten nicht ausgenutzt werden. Darum endete das erste Drittel mit 0:0.
Im zweiten Drittel drückten die Lakers weiter auf den Führungstreffer. Scheiterten aber allesamt am stark aufspielenden Sissacher Torhüter. In der 33. Minute ereignete sich eine Szene, welche das Spiel schlussendlich entschied. Zunzgen kam zu einem Konter. Katja Blaser konnte den Schluss parieren. Der Pfiff des Schiedsrichters erfolgte. Sekunden später jubelten die Sissacherinnen. Das Tor zählte, ob wohl der Puck erst nach dem Unterbruch die Torlinie überquerte. Dieses Tor sollte am Schluss die Partie entscheiden. Die Lakers wollten sich nicht unterkriegen lassen und stürmten weiter auf das Tor des Gegners. Leider bis zum Schluss erfolglos.
Das «1» verliert das Spiel gegen Zunzgen Sissach mit 1-0. Das Tor, welches Zunzgen «erzielte» war höchst umstritten. Das genau dieses (k)ein Tor die Partie entschied ist für die Lakers tragisch. Die Lakers dominierten das Spiel, waren klar die bessere Mannschaft. Läuferisch und spielerisch war man dem Gegner überlegen. Man muss sicher aber auch an der eigenen Nase nehmen, da man die vielen guten Torchancen nicht verwerten konnte.

Die Niederlage schmerzt sehr. Nun heisst es wieder aufstehen und nach vorne schauen. Die positiven Sachen aus dem Spiel mitnehmen. Weiter hart arbeiten und der Erfolg wird kommen.
Das nächste Spiel findet am 23. November 2019 um 19:45 gegen den EHC Brandis statt.

Lets go Lakers

Bericht von #13 Claudia Hirsig-Peter