Spielberichte

SC Weinfelden - Lady Lakers "2" vom 09.11.19

Keine Punkte in der Doppelrunde

Mit etwas müden Beinen vom Spiel gegen Schaffhausen, starten die Ladys ins Spiel gegen die Weinfelden Ladys. Leider hat man den Start verschlafen und es dauert nicht lange, bis Weinfelden den ersten Treffer erzielen konnte. Kurz darauf stand es schon 4:0 für Weinfelden. In der 12 Minute konnte Alessia Pagani allein auf das gegnerische Tor laufen. Kurz darauf wurde sie gefoult, was einen Penaltyschuss zur Folge hatte. Leider konnte der Penalty nicht verwertet werden. Mit einem 5:0 für Weinfelden ging es in die Pause.
Am Anfang des zweiten Drittels konnte Weinfelden Powerplay spielen, welches sie ausnutzen konnten. Die Rapperswiler Ladys steigerten ihre Leistung gegenüber zum ersten Drittel. Trotz der Steigerung konnte Weinfelden noch 4 Tore erzielen. Dadurch lautete das Pausenresultat 10:0 für Weinfelden.
Im dritten Drittel nahmen sich die Ladys vor mit Freude und Leidenschaft zu spielen, egal wie das Resultat lautete. Dies konnte umgesetzt werden und Weinfelden erzielte im letzten Drittel nur noch zwei Tore. Das Spiel endete mit 12:0 für Weinfelden.

Auch wenn das Resultat recht hoch ausgefallen ist, darf nicht ausser Acht gelassen werden, dass Weinfelden viele ehemalige A-Spielerinnen im Kader hat.

Vielen Dank an die beiden Nachwuchsspielerinnen Giulia Maggio und Audrey Scheidegger. Aber auch an unsere Torhüterin Jenny Mettler, welche mit ihren Paraden Weinfelden teilweise zur Verzweiflung brachte.

Bericht von #67 Stefanie Diethelm