Spielberichte

Lady Lakers – EHC Kreuzlingen-Konstanz vom 15.01.17

Rückkehr auf die Siegesstrasse

Die Lady Lakers empfingen Zuhause den EHC Kreuzlingen-Konstanz, welche diesmal ohne SWHL B Spielerinnen anreisten.

Das Startdrittel spielte sich Minuten traf Claudia Peter zum 1:0 für die Lady Lakers. Nur 17 Sekunden später erzielte Rebekka Bleesz das 2:0. In der 11. Minute fielen gleich zwei Tore für die Lady Lakers. Getroffen haben Harju Nina und Mächler Nicole. Die einzige zweiminütige Strafe im 1. Drittel ging an Claudia Peter wegen Haken. Die Gäste konnten davon jedoch nicht profitieren und kassierten nach 18:13, erneut durch Rebekka Bleesz, das 5:0 welches sogleich das Pausenresultat bedeutete.

Im 2. Drittel waren es die Kreuzlingerinnen welche besser ins Spiel fanden. Kyra Staub gelang der Anschlusstreffer zum 5:1. Das Heimteam verschlief den Start ins Mitteldrittel, drehte< jedoch nach 5 Minuten wieder auf und Harju Nora erzielte das 6:1. Danach lief das Spiel wieder nur im Drittel der Gäste. Bischof Marina, Wüthrich Daniela und Mächler Nicole erzielten 3 weitere Tore zum Stand von 9:1. Eine Teamstrafe für Kreuzlingen führte zur ersten Überzahl für die Lady Lakers, welche Harju Nina schlagartig ausnützte. Rieder Anja erhöhte in der letzten Minute gar auf 11:1.

Zeit für einen Goaliewechsel. Nicole Hager durfte ihr Können im 3. Drittel zeigen. Jedoch musste sie nur ein Mal eingreifen und einen guten Schuss von den Thurgauerinnen abwehren. Ausser zwei Überzahlen und 2 Toren durch Harju Nora und Wüthrich Daniela passierte nichts mehr im letzten Drittel. Somit gewinnen die Lady Lakers die Partie mit 13:1 und kehren nach der Niederlage in Wil auf die Siegesstrasse zurück. Das nächste Spiel findet am Sonntag 22.01.2017 um 8:30 Uhr auswärts in Weinfelden statt.

Bericht von Katja Blaser #11